Über uns

Basisgewerkschaft GTD – Mehr als eine Gewerkschaft

Die Basisgewerkschaft GTD ist ein Teil der Freien Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union (FAU), einem bundesweiten Zusammenschluss von rund 30 unabhängigen Lokalgewerkschaften (Syndikaten). GTD steht für Gesundheit, Technik und Dienstleistung, also jene Branchen in denen wir hauptsächlich aktiv sind. Was sind unsere Ziele?

Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen

Das primäre Ziel der Basisgewerkschaft GTD ist es, unsere Arbeits- und Lebensbedingungen zu verbessern. Bei uns organisieren sich Lohnabhängige selbst, also Arbeiter*innen, Angestellte, Erwerbslose, Rentner*innen und Student*innen, die nach Selbstverwaltung und Selbstbestimmung statt kapitalistischer Ausbeutung streben. Durch gewerkschaftliche Praxis leisten wir nicht nur einen Beitrag zur Stärkung der Rechte unserer lohnabhängigen Mitglieder, sondern sehen dies auch als Bildungs- und Kulturarbeit, mit deren Hilfe wir das Bewusstsein für unsere kollektive Macht als Arbeiter*innen wecken und unser Potential aufzeigen, die Gesellschaft selbstbestimmt zu gestalten.

Alternative für gewerkschaftliche Praxis

Um Forderungen durchzusetzen und Erreichtes abzusichern, bedient sich die Basisgewerkschaft GTD dabei verschiedener gewerkschaftlicher Mittel. Unsere Mitglieder entscheiden selbst über die Ziele ihrer Arbeitskämpfe und die Mittel, die sie dazu anwenden wollen. Unsere gewerkschaftliche Arbeit basiert auf dem Engagement unserer Mitglieder und den Fähigkeiten, die wir uns gemeinsam aneignen. Die Erfahrungen der alltäglichen Kämpfe, gegenseitige Hilfe und Solidarität helfen uns, die dazu notwendigen Fähigkeiten zu entwickeln und die Vereinzelung in Gesellschaft und den Betrieben zu überwinden. Deshalb liegt unser Fokus auf der Auseinandersetzung mit unser aller Lebensrealität in den Betrieben und mit den Ämtern. Wer sich mit uns gemeinsam gegen prekäre Arbeitsbedingungen, Ausbeutung und miese Chefs zur Wehr setzen will, ist eingeladen, sich uns in diesem Kampf anzuschließen oder bei uns Mitglied zu werden. Damit sind wir eine tatsächliche Alternative für die übliche gewerkschaftliche Praxis und subkulturelle Abschottung, denn nur gemeinsam sind wir stark!

Solidarität organisieren

Wir bemühen uns, über die eigene Mitgliedschaft hinaus, das Bewusstseins von Lohnabhängigen über die gemeinsame Lage und Interessen ebenso zu fördern wie den Geist der Solidarität und des Zusammenhalts. Wir unterstützen einander in Konflikten am Arbeitsplatz und versuchen diese gemeinsam zu lösen. Angelegenheiten, die uns selbst betreffen, wollen wir auch selbst regeln. Wir organisieren uns anders als andere Gewerkschaften basisdemokratisch. Es gibt bei uns weder Vorstände noch Funktionäre, denn für uns sind nicht Ämter, Pöstchen, Vertreterpolitik und Hierarchien das Ziel, sondern die solidarische Zusammenarbeit von Lohnabhängigen über Organisations-, Branchen- und Ländergrenzen hinweg. Durch die Zusammenführung und Ausweitung von Kämpfen wollen wir eine Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung erreichen, die auf kollektiver Selbstverwaltung basiert. Wir sehen die Aufgabe der Basisgewerkschaft GTD darin, innerhalb der Wirtschaftsregion Münsterland einen Weg dorthin zu bereiten.

Ihr seid herzlich eingeladen, auf unseren Treffen und regelmäßigen Veranstaltungen vorbei zu schauen!

[ssba]